27. September: Bürgerbegehren erfolgreich - ohne Entscheid!

Birgit Pollhans (BG), Sophie Romberg (FDP) und Franz Harrenkamp (SPD) ziehen ihr Bürgerbegehren für den Erhalt aller vier Grundschulstandorte zurück.

Mit dem Beschluss des Rates vom 23.09.2021 hat sich unser Bürgerbegehren erledigt. Es wurde das beschlossen, was wir gefordert haben“, so Birgit Pollhans. Der Rat hat am Donnerstagabend den Neubau der Marienschule, den Teilneubau der Alfred-Delp-Schule und die Sanierung der Dr.-Adenauer-Schule beschlossen. Das Bürgerbegehren sei damit nicht mehr notwendig. Man sei auf ganzer Linie erfolgreich gewesen.

„Wir werden jetzt mit Argusaugen darauf achten, dass die Vereinbarung auch eingehalten wird“, so Franz Harrenkamp. Ein gewisses Grundmisstrauen sei schon vorhanden. „Bei dem ganzen Rumgedrücke im Vorfeld dieses Beschlusses, kann ich mir schon vorstellen, dass da jemand in ein paar Jahren rumtricksen will. Und ich will nicht, dass wir jetzt eine Grundschule sanieren und es in zwei, drei Jahren dann heißt „jetzt machen wir doch eine zu. Es muss jetzt ein für alle mal klar sein: Alle vier Grundschulen bleiben!“

Wenn dann doch nochmal das Thema Schulschließungen auf den Tisch komme, da sind sich alle drei Initiatoren einig, dann könne man auch problemlos ein neues Bürgerbegehren starten. Die Bereitschaft sei auf jeden Fall da. Man habe damit ja jetzt gute Erfahrungen gemacht.


30. Juli 2021 ... Der Start
Quelle: Der Patriot

Folgen Sie uns auch auf Facebook oder Instagram.

Bei den Buttons rechts handelt es sich um reine Links. Eine Weitergabe von Daten an die Betreiber findet in keinem Fall automatisch statt!

Weiterhin eine schöne Zeit für die Stadt und ihre Einwohner und bleiben Sie gesund!! ... wünscht die BG Geseke!

Ein Wort zum Cookie-Hinweis

Von dieser Webseite werden ausschließlich Daten erhoben, welche für den Betrieb notwendig sind. Es erfolgt keinerlei zusätzliche Auswertung, Nutzung für andere Zwecke oder Weitergabe der Daten.

siehe auch: Datenschutzerklärung